Lukas Mankow

Lukas Mankow: Aus dem Silicon Valley nach Deutschland

Ein eigenes und automatisiertes Unternehmen. Ein Ziel, welches fast alle angehenden und erfolgreichen Amazon Seller miteinander vereint. Doch auch wenn die Gründung eines FBA Unternehmens wenig Startkapital bedarf und sich anfangs problemlos nebenberuflich gestalten lässt, so stehen angehende Seller, wie alle Neugründer, vor den gleichen Fragen und Herausforderungen: Was genau sind meine nächsten Schritte? Habe ich auch wirklich nichts vergessen? Wie werde ich Bestseller in meiner Nische?  Fragen, auf die das von Lukas Mankow gegründete Unternehmen AMZ Ventures die Antworten hat.


Der Beginn einer Reise

Nachdem Mankow sein eigenes Amazon-Unternehmen innerhalb von zwei Jahren in ein Millionen-Geschäft verwandelt hatte und seinen Weg transparent auf YouTube dokumentierte, erhielt er mehr und mehr Anfragen nach Tipps und Erfahrungen. Daraufhin veröffentlichte er die FBA Seller Academy – Deutschlands beliebtesten Videokurs für Amazon FBA. Doch was bereits damals als federführend galt, sollte sich schnell als lediglich eine Vorstufe zu einer neuen Möglichkeit herausstellen. Während seiner Zeit im Silicon Valley konnte Mankow das erste Mal tiefgreifende Einblicke in das Inkubator-Konzept gewinnen, welches bereits seit Jahren in den USA für den Erfolg von einigen der erfolgreichsten Start-Ups der Welt, wie beispielsweise Airbnb oder Dropbox, verantwortlich ist. Zurück in Deutschland schloss er sich wenige Monate später mit über 20 der besten Amazon Experten im deutschsprachigen Raum zusammen und gründete AMZ Ventures, den weltweit ersten Inkubator für Amazon FBA – allerdings ohne Anteile am Unternehmen zu fordern.

Ein Brutkasten für Gründer

Das Wort Inkubator kommt ursprünglich aus der Medizin und kann auch mit dem Wort “Brutkasten” übersetzt werden. Der Inkubator schafft hier Neugeborenen ein optimales Klima, damit diese sich unter den besten Bedingungen entwickeln können. Im wirtschaftlichen Kontext übernehmen Inkubatoren demnach die Aufgabe, alle nötigen Bausteine zur Verfügung zu stellen, damit der finanzielle Erfolg des Projekts nach Markteintritt sichergestellt werden kann und bereits bestehende Unternehmen bestmöglich wachsen können.

Den gesamten Artikel über Lukas Mankow: „Aus dem Silicon Valley nach Deutschland“, finden Sie in der aktuellen Ausgabe vom ERFOLG Magazin Ausgabe 05/2020 -> LINK

ERFOLG Magazin Ausgabe 05/2020

Bildquelle: AMZ Ventures