Geld leihen im Internet – Worauf es beim Onlinekredit ankommt

Internetkredite versprechen maximalen Komfort. Im Vergleich zum herkömmlichen Bankdarlehen ist der bürokratische Aufwand deutlich geringer und der gesamte Ablauf beschleunigt. Oft dauert es nur wenige Tage, bis die gewünschte Summe auf dem Konto landet. Lesen Sie hier, worauf Sie beim Abschluss achten sollten.

Egal ob Privathaushalt oder Gewerbetreibende: Es gibt zahlreiche Gründe für die Fremdfinanzierung. Während Unternehmer oft kurzfristige Investitionen tätigen müssen, um ihre Existenz zu sichern oder vielversprechende Projekte zeitnah zu fördern, geraten Verbraucher durch unvorhergesehene Ausgaben in finanzielle Bedrängnis. Ein defekter Gebrauchtwagen, veraltete Elektrogeräte, die dringend ausgetauscht werden müssen, hohe Nachzahlungen bei Nebenkosten. Die Liste der Unkosten ist lang. Um liquide zu bleiben, sind online angebotene Kleinkredite eine attraktive Alternative zum Bankkredit. Die Zeitersparnis scheint besonders verlockend. Weder wird es erforderlich Gespräche mit dem Bankberater vor Ort zu führen, noch dauert es sonderlich lang, bis die Kreditsumme bereitsteht. Internetkredite werden bequem und unabhängig von Öffnungszeiten von zuhause oder dem Büro aus beantragt.

Sind alle Bedingungen erfüllt, können potentielle Kreditnehmer nicht selten innerhalb von Minuten oder Stunden mit einer Zusage rechnen. Nicht zu vergessen das Sparpotenzial: Gegenüber Krediten bei Filialbanken können Kreditnehmer beim virtuellen Abschluss von geringeren Kreditkosten profitieren. Schließlich minimiert sich der Verwaltungsaufwand und da einige Anbieter ausschließlich online verfügbar sind, entfallen die Unterhaltskosten für kostspielige Filialen. Dies wirkt sich häufig positiv auf die Konditionen aus. Trotz der Reihe an Vorzügen sollten Sie Kreditanbieter nicht leichtfertig auswählen.

Vergleiche unverzichtbar – effektiver Jahreszins und Extras prüfen

Da das Angebot an Onlinekrediten inzwischen unübersichtlich ist und sich die Konditionen teilweise massiv voneinander unterscheiden, ist ein Vergleich elementar. Die manuelle Gegenüberstellung würde die Zeitersparnis des Internetabschlusses aufgrund der Menge an Anbietern allerdings schnell zunichtemachen. Vergleichsportale, wie Check24, sind eine große Hilfe. Auf derartigen Plattformen geben Sie zunächst an, welche Summe benötigt wird, welche Laufzeit Ihnen vorschwebt sowie den Verwendungszweck. Letzterer mindert möglicherweise die Konditionen, wenn ein bestimmter Zweck für den Geldeinsatz dem Kreditgeber zusätzliche Sicherheiten bringt. Ein Beispiel wäre die Anschaffung eines Neuwagens.

Anschließend ermittelt das System automatisch sämtliche Angebote, die für Ihre Ansprüche in Frage kommen. Sollte es vergleichbare Kredite in lokalen Filialen geben, werden sogar diese angezeigt. Auch Informationen darüber, wie aufwändig, schnell oder komfortabel der Kreditabschluss erfolgt, erhalten Sie bei dieser Vorgehensweise. Der Kleinkredit bei auxmoney gilt demnach als sehr einfach und der Abschluss erfolgt „volldigital“. Der Kredit-per-Klick von der Sparkasse hingegen steht ausschließlich Sparkassenkunden zur Verfügung und ist von einem höheren effektiven Jahreszins geprägt. Andere Kredite werden wiederum als „aufwändig“ bezeichnet oder umfassen keine kostenlose Sondertilgung. Wie Sie sehen, können Sie sich mit Vergleichsportalen einen schnellen Überblick verschaffen und einen Eindruck darüber gewinnen, was Sie bei den entsprechenden Anbietern erwartet.

Da allerdings nie garantiert werden kann, dass ein Vergleichsportal tatsächlich alle Anbieter listet, wäre es angemessen zum Vergleich mindestens eine weitere Plattform aufzusuchen und die Konditionen gegenüberzustellen. Ausschlaggebend ist stets der effektive Jahreszins, welcher über die Kreditgesamtkosten informiert. Zudem sollten Sie überprüfen, ob außergewöhnliche Kosten auf Sie zukommen. Dies könnte beispielsweise bei diesen Faktoren der Fall sein:

  • Restkreditversicherung

  • Sofortauszahlung

  • Verzicht auf Sicherheiten

Generell sind Kredite mit kostenloser Sondertilgung und ohne Vorfälligkeitsentschädigung zu bevorzugen. Bei Kleinkrediten um 5.000 Euro sollten Sie auf eine Restschuldversicherung verzichten. Diese lohnt sich erst bei höheren Summen. Stiftung Warentest erklärt online, wie sich mit der Restschuldversicherung beispielsweise Immobilienkredite absichern lassen. 

Laufzeit festlegen

Die Laufzeit eines Onlinekredits hat direkten Einfluss auf die monatliche Rückzahlung. Je höher die Laufzeit, desto geringer die monatliche Belastung. Allerdings steigen mit der Laufzeit in der Regel auch die Zinskosten. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Zinskoten und Tilgung ist wichtig, um unnötige Ausgaben zu meiden, aber gleichzeitig finanziellen Engpässen vorzubeugen. Bedenken Sie, dass es Ihnen recht wenig bringt, wenn Sie mit einer kurzen Laufzeit zwar an den Zinskosten sparen, aber jeden Monat Schwierigkeiten haben die Tilgung zu bewerkstelligen. Im Zweifelsfall planen Sie besser mehr Zeit für die Rückzahlung ein, um diese auch bei schlechterer Finanzlage stemmen zu können.

Grundvorrausetzungen für Internetkredite

Unabhängig von den Onlineanbietern für Kredite, gibt es gewisse Anforderungen an Antragssteller. Die Volljährigkeit, gültige Ausweisdokumente für die Legitimation, ein regelmäßiges Einkommen sowie ein Erstwohnsitz in Deutschland zählen zu den Grundvoraussetzungen. Wobei das regelmäßige Einkommen je nach Kreditform kein Muss ist. Handelt es sich zum Beispiel um einen Peer-to-Peer-Kredit, ist kein Finanzinstitut beteiligt, stattdessen wird das Geld von Privatpersonen bereitgestellt. Vermittlungsagenturen, darunter auxmoney und Lendico, bringen Kreditinteressenten und private Investoren auf ihren Plattformen zusammen. Auch Selbstständige haben hier gute Chancen ihre Projekte trotz unregelmäßiger Einnahmen zu finanzieren.

Unseriöse Anbieter erkennen

Leider tummeln sich einige unseriöse „Kreditgeber“ im Internet, die für Laien oft nicht auf den ersten Blick von seriösen Alternativen unterschieden werden können. Haben Sie beim Recherchieren jedoch das Gefühl, dass Konditionen verschleiert und nicht transparent dargestellt werden, sollten Sie vorsichtig sein. Gleiches gilt für den Fall, wenn ein Anbieter die Kreditvergabe vom Abschluss weiterer Produkte abhängig macht oder bereits vor dem Vertragsabschluss Kosten in Rechnung stellt.

Bilder: Pexels, nattanan23/Pixabay.com