Khaby Lame knackt die 10-Millionen-Dollar-Marke

Khaby Lame knackt die 10-Millionen-Dollar-Marke

Khaby Lame ist derzeit der erfolgreichste TikToker er Welt. 152 Millionen Follower folgen dem 22-jährigen Influencer allein auf dieser Plattform. Innerhalb kurzer Zeit hat der ehemalige Fabrikarbeiter sein Leben komplett auf den Kopf gestellt: Dieses Jahr hat Khaby Lame mit seinen Einnahmen aus Werbedeals die 10-Millionen-Marke geschafft. Das hat sein Manager Alessandro Riggio gegenüber den Medien verraten. Im Durchschnitt verdient der Komiker 750.000 Dollar pro Post, dazu kommen noch lukrative Verträge mit dem Modelabel Boss und der Krypto-Börse »Binance« sowie weitere Partnerschaften.

Das Erfolgsrezept von Khaby Lame ist simpel: Er zieht stumm und allein mit Gesten andere Postings durch den Kakao. Er hat damit begonnen, als er sich während der Lockdowns gelangweilt hat, er nahm Videos auf und postete sie. Dass dieser Einfall ihn so schnell zum Multimillionär machen würde, war wohl nicht absehbar. Khaby Lames Familie stammt aus dem Senegal und lebte seit einigen Jahren in bescheidenen Verhältnissen in Italien. Khaby Lame hat zuletzt in einer Fabrik gearbeitet und jetzt könnte er ein Jet-Set-Leben führen.

Aber auch die Millionen auf seinem Konto lassen ihn nicht abheben. Er träumt davon, Hollywood-Schauspieler zu werden. Laut dem Magazin »fortune« lernt Khabene Lame, wie der Jung-Millionär richtig heißt, derzeit Englisch ganz entspannt vom Sofa aus, indem er englischsprachige Cartoons schaut. Drei Stunden täglich investiert er in seine Weiterbildung, die ihn nach Hollywood bringen soll. »Seit meiner Kindheit bin ich leidenschaftlich daran interessiert, Menschen zu unterhalten und zum Lachen zu bringen, und ich bin TikTok dankbar, dass es mir eine globale Bühne bietet, um meine Leidenschaft mit dem Rest der Welt zu teilen«, wird er in den Medien zitiert. Seine Influencer-Karriere, mit der er 10 Millionen Dollar verdient hat, war also nur das Sprungbrett? Dann darf man gespannt sein, was noch von ihm kommen wird.

MK

Bild: IMAGO / ZUMA Wire

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Erfolg. Setzte ein Lesezeichen permalink.