Misstrauische Menschen sind furchtsame Menschen

„Der Grund für die meisten unserer Missverständnisse liegt im Misstrauen und der Grund für dieses Misstrauen ist meistens Furcht.“
Mahatma Gandhi, indischer Freiheitskämpfer

 

Misstrauische Menschen sind furchtsame Menschen. Sie haben Angst, wenn sie Vertrauen schenken, könne dieses Vertrauen missbraucht werden. Sie haben Angst, belogen, hintergangen oder über den Tisch gezogen zu werden. Sehr eifersüchtige Menschen sind ein gutes Beispiel dafür: Sie sind extrem misstrauisch, verdächtigen ihre Partner ständig, sie zu betrügen oder dies zu planen. Solche Menschen haben nur geringes Selbstvertrauen. Wer Selbstvertrauen hat, kann auch anderen Vertrauen schenken. Er weiß, dass es hin und wieder geschehen wird, dass das entgegengebrachte Vertrauen missbraucht wird, aber er fürchtet sich nicht davor.

 

 

Der Autor: Dr. Rainer Zitelmann ist ein millionenschwerer Unternehmer und Investor aus Berlin. Er ist mehrfacher Buchautor und gilt als einer der wichtigsten Experten für Superreiche.

„Soeben ist das neue Buch von Rainer Zitelmann erschienen, „Psychologie der Superreichen“.
Leseproben und Pressestimmen: http://psychologie-der-superreichen.de/

Quelle: Worte des Erfolgs, Rainer Zitelmann
Bilder: chrisdorney/depositphotos, Rainer Zitelmann

Schreibe einen Kommentar