Roger Federer hört auf: »Tennis, ich lieb dich«

Roger Federer hört auf: »Tennis, ich liebe dich«

Roger Federer hat das Ende seiner Karriere verkündet. Der Laver Cup in London kommende Woche soll sein letzter Einsatz auf der ATP-Tour werden. Mit emotionalen Worten teilt er seinen 12,7 Millionen Followern in einem Video auf Twitter mit, dass er in der Vergangenheit mit Verletzungen und Operationen gekämpft habe und versucht hätte, wieder in Form zu kommen. Aber: »Ich muss erkennen, wenn es Zeit ist, meine Profi-Laufbahn zu beenden«, sagte er. Er sei 41 Jahre alt und habe in 24 Jahren 1.500 Spiele absolviert.

Das größte Geschenk sei neben dem Talent seine »Tennisfamilie«, die ihn auf seinem Weg begleitet habe. »Es ist eine bittersüße Entscheidung«, sagte er und ergänzte, dass er alles vermissen werde, was die Tour ihm gegeben hat. Ihm sei bewusst geworden, einer der glücklichsten Menschen auf Erden sei, mit diesem Talent gesegnet zu sein. »Ich habe auf einem Level gespielt, das ich mir selbst nicht hätte vorstellen können.« Der Sportler berichtete, wie er als Balljunge in Basel begonnen habe, zu den Spielern aufzuschauen und begonnen habe, zu träumen, zu kämpfen und an sich zu glauben. »Ich danke allen, die mir geholfen haben, diesen Traum wahr werden zu lassen.«

Roger Federer hat 20 Grand-Slam-Titel und insgesamt 103 Einzel-Titel in mehr als 1500 Matches gewonnen. Er war 2008 in Peking Olympiasieger im Doppel und holte mit der Schweiz 2014 den Davis Cup. In seiner Laufbahn hat er mehr als 130 Millionen Dollar an Preisgeldern eingespielt. Zudem konnte er lukrative Sponsorenverträge abschließen. Laut einer Auswertung von »Statista« beträgt sein Vermögen 400 Millionen Euro.

In dem Video bedankte sich bei seiner Familie, seinem Team und Sponsoren und seinen Gegnern, mit denen er epische Matches gespielt habe. »Wir haben uns gegenseitig gepuscht und Tennis auf ein neues Level gehoben.« Er schloss seine Rede mit den Worten: »Tennis, ich liebe dich und werde dich niemals verlassen.«

MK

Bild: IMAGO / ZUMA Wire

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Erfolg. Setzte ein Lesezeichen permalink.