Ziele klar definieren

Der Hauptgrund dafür, warum die meisten Menschen nicht das bekommen, was sie wollen, ist der, dass sie gar nicht wissen, was sie wollen.“
T. Harv Eker, amerikanischer Erfolgsautor

Haben Sie eigentlich schon einmal darüber nachgedacht, wie Sie Ihre Ziele formulieren? Handelt es sich um klare, schriftlich fixierte Ziele, die so formuliert sind, dass eindeutig klar ist, ob und wann Sie diese erreicht haben werden? Oder sind Ihre Ziele eher vage, wie zum Beispiel: „Ich will glücklich sein.“ Ja, das ist ein schöner Wunsch, den wir alle hegen, aber es ist kein konkret definiertes Ziel. Wissen Sie, was Sie wirklich und konkret wollen?

Ich schlage Ihnen vor, dass Sie Ihre Wünsche und Ziele aufschreiben. Es ist sogar durch wissenschaftliche Studien belegt, dass diejenigen Menschen mehr im Leben erreichen, die ihre Ziele schriftlich fixieren. Sie können sich zum Beispiel ein Buch zulegen, in dem Sie Ihre Ziele und Wünsche am Beginn eines jeden Jahres formulieren. Obwohl es wichtig ist, die Ziele einmal aufzuschreiben, genügt das natürlich nicht. Je häufiger Sie sich Ihre Ziele vor Augen führen, desto mehr prägen sie sich in Ihrem Unterbewusstsein ein. Sie können beispielsweise täglich eine Entspannungsübung machen und sich am Ende dieser Übung Ihre Wünsche als bereits erfüllt vorstellen und sich Ihre Ziele innerlich aufsagen. Auf diese Weise prägen sich Ihre Wünsche und Ziele in Ihrem Unterbewusstsein ein, schlagen dort Wurzeln und Sie werden merken, wie sich die Dinge in der äußeren Wirklichkeit Ihres Lebens zu ändern beginnen.

dr_zitelmannDer Autor: Dr. Rainer Zitelmann ist ein millionenschwerer Unternehmer und Investor aus Berlin. Er ist mehrfacher Buchautor und gilt als einer der wichtigsten Experten für Superreiche.

http://www.rainer-zitelmann.de/

Quelle: Worte des Erfolgs, Rainer Zitelmann
Bilde: yobro10/ depositphotos, Rainer Zitelmann

Schreibe einen Kommentar