ANDRÉ STREUBER im Interview: Mein Weg zum erfolgreichen eCommerce Händler

Der Bereich E-Commerce wird immer wichtiger. Nicht umsonst steigen die Umsätze im Onlinehandel immer weiter und haben 2019 die Grenze von 70 Milliarden Euro überschritten. Beste Voraussetzungen also, um im E-Commerce Fuß zu fassen. Doch wie sollten Anfänger einsteigen und was ist dabei zu beachten? Um diese Fragen zu beantworten, haben wir heute André Streuber als Interviewpartner eingeladen.

 

Guten Tag, André, wie bist du zum erfolgreichen eCommerce-Händler geworden und hast Deine erste Million gemacht?

André Streuber: Guten Tag, es ist schön, hier zu sein! Gelernt habe ich vor allem durch Fehler, Testen und permanente Weiterbildung. eCommerce ist ein sehr dynamisches Geschäft. Deshalb ist es wichtig, immer auf dem neuesten Stand zu sein und neue Strategien und Techniken zu testen.

Ich habe gelernt, Fehler zu machen, um aus diesen zu lernen. Man kann aber auch aus den Fehlern von Anderen lernen. Aus diesem Grund bin ich sehr viel auf Konferenzen und Seminaren unterwegs. Durch meine Vorträge komme ich mit sehr vielen Menschen in Kontakt und tausche mich intensiv zu allen Themen rund um unsere Branche aus. Mein Netzwerk hat mir schon sehr oft geholfen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

 

Was sind aus deiner Sicht die 3 wichtigsten Skills, die man benötigt, um im Online-Händler durchzustarten?

André Streuber: Man sollte auf jeden Fall gut mit Zahlen und Kalkulationstabellen umgehen können. “Es ist ein Zahlenspiel”. Zusätzlich zählen noch:

  • Geduld – man kann nicht über Nacht reich werden, aber mit Geduld kann man sich ein solides Business aufbauen.
  • Marketing – Die Kunden zu verstehen und ansprechen zu können hat eine zentrale Bedeutung. Alle Formen des Onlinemarketing sind für dein Erfolg als Händler wichtig.

 

Welcher Trend im eCommerce-Bereich ist für dich gerade am Spannendsten?

André Streuber: Dass Produkte immer mehr online verkauft werden, die bisher nur stationär verkauft wurden. Einige Beispiele hierfür sind Möbel, Gartenhäuser, frische Lebensmittel, gefrorenes Tierfutter oder hochwertige Spirituosen.

 

Wer zählt zu deiner Zielgruppe und wie läuft eine Beratung bei dir ab?

André Streuber: Hauptsächlich sind das Angestellte und Selbständige, die sich im E-Commerce ein zweites Standbein aufbauen wollen. Und Unternehmen, die schon online verkaufen, aber noch nicht das volle Verkaufspotenzial ausschöpfen. Am Beginn einer Beratung schauen wir gemeinsam, welche Ziele der Klient erreichen möchte und ob und wie ich ihm am besten dabei unterstützen kann. Mir ist die individuelle Betreuung sehr wichtig. Deshalb kann ich auch nicht jeden Klienten annehmen. Viele meiner Klienten, die zu mir kommen und noch am Anfang stehen, bleiben dann dauerhaft bei mir. Gemeinsam können wir so permanent an neuen Produkten arbeiten und so die Umsätze immer weiter steigern.

 

Warum ist jetzt der beste Zeitpunkt, um mit dem Thema eCommerce zu starten?

André Streuber: Gehandelt wurde schon immer und so wie vor 5.000 Jahren in Babylon die ersten Bestellungen in Tontafeln geritzt wurden, so wird auch in Zukunft der Handel zwischen den Menschen eine zentrale Rolle spielen.

ECommerce wird auch weiterhin stark wachsen und immer neue Produktfelder erobern. In 20 Jahren wird man auf heute zurückblicken und sagen, das war damals ein echter Goldrausch.

 

Vielen Dank für das Gespräch!

André Streubner: Immer wieder gerne. Vielen Dank für die Einladung!

 

 

Bilder: Depositphotos.com/maxxyustas, Andre Streuber

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Wissen. Setzte ein Lesezeichen permalink.