Springsteen und Obama

Barack Obama und Bruce Springsteen veröffentlichen gemeinsamen Podcast

Nachdem Higher Ground, die Produktionsfirma von Präsident Barack Obama und Michelle Obama, gemeinsam mit Spotify bereits im letzten Sommer „The Michelle Obama Podcast“ veröffentlicht hat, geht nun der zweite Original-Podcast aus der laufenden Partnerschaft hervor. Der Podcast mit dem Titel „Renegades: Born in the USA“ besteht aus acht Episoden, in denen Präsident Barack Obama und sein langjähriger Freund Bruce Springsteen tiefgründige Gespräche miteinander führen. Dabei setzen sie sich unter anderem mit Themen wie Zugehörigkeit, Vaterschaft, Ehe und dem Zustand Amerikas auseinander. Aber auch ihre Freundschaft, persönlichen Vorbilder und moderne Männlichkeit werden thematisiert. Der ehemalige US-Präsident und die Musik-Ikone haben sich 2008 auf der Wahlkampftour zum ersten Mal getroffen und sind über die Jahre zu guten Freunden geworden. Ihr gemeinsamer Podcast lädt die Zuhörer dazu ein, einen persönlichen Einblick in die Freundschaft, Vergangenheit, Überzeugungen und Hoffnungen zweier lebender Legenden zu bekommen.

Die ersten beiden Episoden, „Outsiders: An Unlikely Friendship“ und „American Skin: Race in the United States“, wurden bereits veröffentlicht. Den Beginn ihres Podcasts läutet Präsident Obama mit diesen Worten ein:

“Wie sind wir an diesen Punkt gekommen? Wie können wir zu einer einheitlicheren amerikanischen Geschichte zurückfinden? Dieses Thema beherrschte so viele meiner Gespräche im letzten Jahr – mit Michelle, mit meinen Töchtern und mit Freunden. Und einer dieser Freunde war zufällig Mr. Bruce Springsteen. Oberflächlich betrachtet, haben Bruce und ich nicht viel gemeinsam. Aber im Laufe der Jahre haben wir festgestellt, dass wir vieles gleich empfinden. Sei es bei der Arbeit, der Familie oder Amerika. Auf unsere eigene Art und Weise waren Bruce und ich auf parallelen Reisen und haben versucht, dieses Land zu verstehen, das uns beiden so viel gegeben hat. Wir versuchten, die Geschichten seiner Menschen aufzuzeichnen. Wir haben nach einem Weg gesucht, unsere eigene individuelle Suche nach Bedeutung, Wahrheit und Gemeinschaft mit der größeren Geschichte Amerikas zu verbinden.”

Bild: Rob De Martin

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Story. Setzte ein Lesezeichen permalink.