Designer Taschen Sale

Designer Taschen Sale

Anzeige

Eine Designer Tasche ist für viele Frauen ein Statussymbol. Sie lieben die Qualität der Taschen, sie lieben ihre Ästhetik, sie lieben es aber auch damit anzugeben.

Es ist Luxus, mit einer Designer Tasche unterwegs zu sein, die man eigentlich nicht braucht. Oft spielt das Unterbewusstsein dabei eine Rolle: Männer, die ihren Wohlstand nach außen zur Schau tragen, fallen auf und zeigen einer Frau, dass sie sich keine Sorgen zu machen braucht, dass sie und ihre Familie finanzielle Sorgen leiden müssen. Und Frauen achten darauf. Frauen wiederum zeigen mit solchen Artikeln wie einer Designer Tasche, dass sie finanziell ausgesorgt haben.

Laut amerikanischen Umfragen legt sich jede Frau pro Jahr drei Taschen zu

Frauen lieben Taschen, wenn man sie fragt. Sie haben meist eine ganze Sammlung zu Hause und für viele Gelegenheiten die richtige Tasche parat. Da geht es um verschiedene Größen, Farben, Stilrichtungen. Aber es geht auch um Designer Label.

Marken wie Boss, Valentino oder Furla sind nur einige der Marken, die es auf dem Markt gibt. Frauen zeigen sich aber auch preisbewusst, selbst wenn es um Designer Taschen gibt. Wenn ein Shop einen Sale aufruft, werden sie dort bevorzugt zuschlagen und sich ein neues Schätzchen in ihre heimische Sammlung holen.

Auch Männer haben Taschen getragen

Dabei war es nicht immer so, dass Taschen bevorzugt von Frauen getragen wurden. In früheren Zeiten trugen Männer wie Frauen gleichermaßen Taschen. Sie wurden entweder umgebunden oder am Gürtel getragen und zum Transport genutzt. Frauen begannen aber schon sehr früh damit, ihre Taschen zum Beispiel mit Stickereien zu verzieren.

Ab dem 16. Jahrhundert dann gab es die langen Geldbeutel, die man an seinem Rock herabhängen ließ, um seinen Reichtum und den Wohlstand zu präsentieren.

Übrigens ein Fun Fact ist, warum Männer eher kurze Taschen und Frauen eher lange trugen: Männer hatten kurze Hosen, da hätte eine lange Tasche unpraktisch herunter gebaumelt. Bei Frauen allerdings mit ihren langen Röcken sahen sie einfach gut aus.

Im Laufe der Evolution wurde die Tasche nicht mehr nur als notwendige Aufbewahrung von Geld oder Einkäufen genutzt, sie wurden immer schöner gestaltet aus den unterschiedlichsten Materialien. Sie wurden verschiedenen Anlässen angepasst, denn wenn man zu einer Hochzeit oder einer Cocktailparty geht, braucht man keine große Umhängetasche, sondern eher eine kleine chice Clutch. Und wenn man zum Einkaufen unterwegs ist, kann eine kleine Handtasche nicht ausreichend sein.

Eine Frau hat in ihrer Designer Tasche oft einen ganzen Hausstand bei sich. Vom Telefon über den Schlüssel und die Brieftasche über Kosmetika, Feuchttücher, Bücher oder Laptops bis zu Sachen für ihre Kinder tragen Frauen jeden Tag viele Dinge mit sich, die sie für nötig befinden. Die Handtasche einer Frau ist etwas sehr Persönliches und man wird überrascht sein, wie viele unterschiedliche Dinge eine Frau in ihrer Tasche mit sich führt.

So ist also eine Designer Tasche nicht nur ein Statussymbol, sondern eine absolute Notwendigkeit, alle Dinge bei sich zu haben, die sie und ihre Familie brauchen, immer mit sich zu tragen. Und wenn dann ein Designer Taschen Sale kommt, wird sie mit Sicherheit das neuste Schätzchen mit nach Hause nehmen.

Bild: Skylar Kang

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Wissen. Setzte ein Lesezeichen permalink.