Die 7 Geheimnisse der Superreichen - SO denken Milliardäre

Die 7 Geheimnisse der Superreichen – SO denken Milliardäre

Als ich vor fast 30 Jahren mein erstes Unternehmen gründete, fragte ich mich wie ich am schnellsten erfolgreich werden konnte. Mir war sofort klar, dass ich all jene studieren musste, die bereits dort waren, wo ich noch hin wollte – schließlich konnten nur diese Personen glaubhaft vermitteln, wie gigantischer Erfolg wirklich funktioniert.

Also schrieb ich Top-Unternehmer, Prominente, Experten und Milliardäre der größten Firmen Europas an und lud sie auf ein Abendessen oder Telefonat ein. Aus all diesen Gesprächen (u.a. mit Andre Kostolany, Friedrich Knapp oder Tony Robbins) fasste ich folgende sieben Geheimnisse zusammen, die auch mich bis heute zu großen finanziellen Erfolgen getragen haben.

Geheimnis #1: Erfolgreiche Menschen wissen, dass Geld nichts anderes ist, als Leistungsenergie

Was früher der Tauschhandel war, bildet heute das Geld in Form von Leistungsenergie ab. Superreiche Menschen wissen, dass es dabei zwei Arten gibt, Geld in sein Leben zu ziehen:

Entweder löst Du große Probleme (wie zB. Luxusautos an Liebhaber zu verkaufen) für wenige Menschen oder aber Du löst ganz viele verhältnismäßig kleine Probleme für viele Menschen zur gleichen Zeit (So wie es die Gebrüder Albrecht tagtäglich mit Lebensmitteln für eine große Kundschaft vormachen). 

Geheimnis #2: Geld ist spirituell

Für die meisten Menschen ist Geld vieles, aber nicht spirituell. Viele haben das Gefühl, dass das Geld unkontrollierbar sei und viele leben in finanziellem Mangel. Schuld daran haben viele Umstände – doch in den Augen der meisten niemals sie selbst. Dabei ist Geld zwar ein Ergebnis im Außen, doch kreiert und erschaffen wird es in unserer Innenwelt. Warum? Ganz einfach: Deine Gedanken beeinflussen Deine Gefühle. Dieser wiederum sind ausschlaggebend für Deine Entscheidungen und Handlungen und je nachdem, wie Du handelst, kreierst Du Geld oder eben nicht. Der Grund für die Abwesenheit von Geld liegt daher oftmals in Dir. Wer zum Beispiel das Gefühl hat, innerlich wertlos zu sein, kann im Außen niemals große Reichtümer halten und nur schwer wieder aufbauen. Fehlenden Selbstliebe und Selbstwert sind also Grund für finanzielle Schwierigkeiten.

Geheimnis #3: Superreichen Menschen ist Geld wichtig!

Die meisten Menschen sagen, ihnen sei Geld nicht so wichtig. Dabei vergessen sie, dass sie niemals etwas haben können, was sie eigentlich ablehnen! Stell Dir vor, Du würdest zu Deiner Partnerin sagen, dass sie Dir nicht mehr so wichtig sei – was glaubst Du, was passiert? Richtig. Deine PartnerIn würde Dich sofort verlassen. Macht es gerade KLICK?

Geheimnis #4 Geld ist GEIL!

Menschen, die ein Leben in finanziellem Wohlstand führen, lieben ihr Geld. Nicht, weil für sie das Materielle an erster Stelle steht, sondern weil sie verstanden haben, dass sie mit Geld viel bewirken können. Schulen können gebaut, Krankenhäuser saniert oder wichtige Projekte für Hilfsbedürftige unterstützt und gefördert werden. Geld ist also immer dann wichtig, wenn Du etwas damit bewirken kannst!

Geheimnis #5: Geld ist immer da

Superreiche Menschen wissen: Geld existiert zu jeder Zeit in Hülle und Fülle – nur vielleicht gerade nicht auf ihrem eigenen Konto. Anstatt in Panik zu geraten fragen sie sich, wie ihr jeweiliger finanzieller Engpass zustande kommen konnte und arbeiten augenblicklich an einem Plan, wie sie selbst ebenfalls wieder mehr Geld in ihr Leben ziehen könnten.

Geheimnis #6 Geld ist reproduzierbar

Wenn Du die universelle Gesetzmäßigkeiten verstehst, dann bist Du in der Lage, zu jederzeit so viel Geld zu kreieren, wie Du willst. Warum!? Siehe Geheimnis #2: Geld ist spirituell und damit ein Ergebnis Deiner Innenwelt. Verlierst Du Geld, bleibe flexibel und hinterfrage Gedanken und Emotionen in Deiner Innenwelt. So veränderst Du Dein Mindset und Deine Innenwelt – und damit auch Deinen Kontostand.

Geheimnis #7 Nichts ist unmöglich

Auf dem Markt kann es die schlimmste Rezession geben, doch Superreiche wissen, dass es selbst in Krisenzeiten herausragende Chancen gibt. Tolle Unternehmen sind für geringe Preise an der Börse zu haben, neue Möglichkeiten tun sich auf und während andere in Panik geraten, werden sie immer ruhiger. Schließlich vertrauen sie bewährten Erfolgsstrategien und haben verinnerlicht, dass alles möglich ist, was man sich nur vorstellen kann. Den eigenen Geist und die eigene Persönlichkeit daher beständig zu trainieren ist der Schlüssel für ein Leben auf der finanziellen Überholspur.

 

Zur Person:

Damian Richter ist Familienvater, Unternehmer, Investor und Lifecoach. Viele bezeichnen ihn auch aus einen echten Erfolgsmacher, denn wenn Damian eines kann, dann ist es andere Menschen in ihren Erfolg zu führen.

Bereits mit 14 Jahren gründete er sein erstes Unternehmen, mit Mitte zwanzig verwaltete er ein Milliardenportfolio an der Börse und hat vom gescheiterten Suizid-Versuch bis hin zu Auftritten auf den größten Bühnen des Landes einfach alles erlebt.

Sein DURCHSTARTER PODCAST schoss an die Spitze der iTunes-Download-Charts und auf seinen LIVE-Seminaren und im Internet arbeitete Damian seit 2011 bereits mit mehr als 300.000 Teilnehmern, Sportlern und namhaften Unternehmen, Damit zählt er zu einem der erfolgreichsten Coaches Deutschlands.

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Wissen. Setzte ein Lesezeichen permalink.