Hinter den Kulissen – So erfolgreich ist die Venus Messe

Seit mehr als 20 Jahren zählt die Venus Messe zu den erfolgreichsten Erotikmessen der Welt. Mit mehr als 400 Ausstellern handelt es sich um einen der wichtigsten Treffpunkte einer Szene, die sich so deutlich von vielen anderen Geschäftspraktiken unterscheidet. Dies ändert nichts am großen Erfolg, den die Veranstalter bereits in den vergangenen Jahren feiern konnten. Wir werfen einen genauen Blick auf die Veranstaltung.

 

Der Blick auf die Gesellschaft

Die Tatsache, dass die Venus Messe ihren Umfang in den vergangenen Jahren immer wieder ausbauen konnte, spricht bereits für sich. Den Veranstaltern gelingt es, ein gesellschaftliches Thema anzusprechen, welches seit längerer Zeit immer freizügiger angegangen wird. So können sich aktuellen Umfragen zufolge immer mehr Menschen vorstellen, die Messe selbst zu besuchen. Auch der Anteil der Frauen, die dies für eine realistische Möglichkeit halten, erhöhte sich zuletzt.
Dieser neue Umgang mit der Erotik wird auch in anderen Bereichen deutlich. So konnten sich zuletzt immer mehr Escort-Services in großen Städten Deutschlands etablieren und dadurch in ein wirtschaftlich sehr attraktives Feld drängen. Immer mehr Frauen nutzen es als lukratives Nebeneinkommen. Daran wird deutlich, wie bedeutend diese Entwicklung längst geworden ist.

 

Ein breit gestreutes Publikum

Auf der anderen Seite ist es das Marketing der Venus Messe, welches schon in den vergangenen Jahren für den Erfolg verantwortlich war. Einerseits gelingt es mit viel nackter Haut vor allem das männliche Publikum zu überzeugen. Neben den Einnahmen der einzelnen Aussteller werden somit die Eintrittspreise zu einer der wichtigsten Einnahmequellen auf diesem Gebiet. Doch nicht nur Privatpersonen haben die Möglichkeit, für sich einen Mehrwert aus der Veranstaltung zu ziehen. Auf der anderen Seite gibt es stets die Gelegenheit für Fachbesucher, dort geschäftliche Fragen zu klären. Da es sich nach wie vor um eine Branche handelt, die in einer Nische aktiv ist, sind geschäftliche Beziehungen zwischen den einzelnen Vertretern umso bedeutsamer. Auch in anderen Ländern wurde die Venus Messe aus diesem Grund zu einer wichtigen Veranstaltung, der auch im kommunikativen Sinne eine große Bedeutung zukommt.

 

Prominente Botschafter für den Erfolg

Doch nicht nur Erotikdarsteller, die nur innerhalb der Szene bekannt sein dürften, finden auf der Venus Messe ihren Platz. Bereits seit dem Jahr 2008 gelingt es den Veranstaltern, prominente Persönlichkeiten als Botschafter für die Messe zu gewinnen. Durch ihre große Präsenz in den Medien war es auf diese Weise möglich, das Marketing klar nach vorn zu bringen und auf diesem Gebiet neue Erfolge zu feiern. Schon in der Vergangenheit entschieden sich VIPs wie Micaela Schäfer oder Gina-Lisa Lohfink dafür, in diese Rolle zu treten. Auch für das Jahr 2018 haben die Veranstalter geplant, die eigene Präsenz auf diese Weise zu erhöhen und mehr Menschen mit dem Angebot zu erreichen. Man darf demnach gespannt sein, welche neuen Möglichkeiten sich auf diese Weise ergeben werden.

Der Erfolg der Venus Messe ist insofern beispielhaft, dass es gelang, ein verruchtes Thema mit kleiner Zielgruppe auf eine gesamte Messe zu übertragen. Inzwischen entwickelte sich daraus eine wirtschaftliche Triebkraft, die sich auch in anderen Ländern durchsetzen konnte. In der Summe spricht dies für den anhaltenden Erfolg der Veranstalter, die ihr Konzept unter diesen Umständen kaum verändern werden.

 

Bild: hiddenstocker/depositphotos

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Wissen. Setzte ein Lesezeichen permalink.