Online Steuerberater – So werden Unternehmen bei der Steuererklärung entlastet

Die Steuererklärung nimmt in jedem Unternehmen jedes Jahr viel Zeit in Anspruch. Selbst wenn ein Steuerberater mit der Aufgabe betraut wird, sind Besuche und Termine zeitaufwendig. Zudem sind wichtige Fristen für die Abgabe einzuhalten.

Worauf ist bei der Steuererklärung für Unternehmen zu achten?

Wichtig bei der Steuererklärung für Unternehmen ist, dass alle Einnahmen und Ausgaben korrekt angeben werden. Das gilt besonders für Start-Ups und Kleinunternehmen, die besondere steuerliche Vorteile genießen. Außerdem müssen die entsprechenden Steuererklärungen fristgerecht abgegeben werden, um Ärger mit dem Finanzamt zu vermeiden. Anders als bei der privaten Einkommensteuererklärung ist die Steuererklärung für Unternehmen zudem deutlich umfangreicher und es gibt viel mehr Aspekte zu beachten. Aus diesem Grund sollte sich vor allem bei größeren Unternehmen nur ein Fachmann an die Unternehmenssteuern heran wagen.

Wie kann ein Unternehmen sich bei den Steuern entlasten?

Die Steuererklärung ist eine zeitaufwendige Angelegenheit. Unternehmen können hier jedoch auf verschiedenem Wege entlastet werden. Die Beauftragung von einem Steuerberater ist eine Möglichkeit, um einen großen Teil der Arbeit und der Verpflichtungen einer Steuererklärung in professionelle Hände zu geben. Der Steuerberater ist Fachmann für alle Steuerangelegenheiten und er weiß genau, worauf es bei der Buchhaltung und bei den Steuern in Unternehmen aller Größen ankommt. Besonders beliebt sind hier vor allem seit einiger Zeit auch die sogenannten Online-Steuerberater für Unternehmen. Diese arbeiten – anders als eine herkömmliche Kanzlei – größtenteils oder sogar komplett über das Internet.

Wie funktioniert der Online-Steuerberater?

Die Funktionsweise von einem Online-Steuerberater unterscheidet sich nur geringfügig von einer herkömmlichen Steuerkanzlei. Der größte Unterschied ist dabei, dass die gesamten Arbeiten und die Kommunikation über das Internet bzw. telefonisch erfolgen.

Online-Steuerberater bieten Ihren Kunden hierfür in der Regel diverse verschiedene Pakete an. Diese reichen von Privatpersonen bis hin zu Komplettpaketen für große Unternehmen oder sogar spezielle Angebote für Unternehmensgründer. In einem ersten Schritt muss der Mandant sich also für das gewünschte Paket entscheiden. Wurde das gewünschte Paket schließlich bestellt, werden alle notwendigen Unterlagen entweder per App oder über ein spezielles Portal hochgeladen und so dem Online-Steuerberater zur Verfügung gestellt. Dieser erledigt dann alle anfallenden Aufgaben und erstellt die Steuererklärung.

Bei Rückfragen, Fragen oder Problemen erfolgt die Beratung in der Regel ebenfalls über die App oder das Portal bzw. telefonisch oder per E-Mail. Hier kann der Mandant viel Zeit sparen, da kein persönlicher Besuch beim Steuerberater mehr erforderlich ist. Viele Online-Steuerberater bieten Ihren Klienten aber dennoch auch die Möglichkeit, auf Wunsch einen Termin in einer Kanzlei zu machen, um sich dort persönlich beraten zu lassen.

Fazit

Steuern für Unternehmen sind ein umfangreiches Thema. Hier kann ein Online-Steuerberater schnelle Abhilfe schaffen. Der Fachmann kennt sich auf dem Gebiet bestens aus. Zudem sparen Unternehmen bei einem Online-Steuerberater wertvolle Zeit, da aller Papiere und Dokumente in der Regel bequem, in digitaler Form, über das Internet verschickt werden.

 

Bild: AndreyPopov/depositphotos

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Wissen. Setzte ein Lesezeichen permalink.