Eric Hüther, Top Experte für Online-Marketing

Verpasste Chancen schmerzen in Zukunft mehr als je zuvor

Unsere Welt ist ständigem Wandel ausgesetzt. Wir tendieren sehr schnell dazu, Dinge als selbstverständlich einzustufen, obwohl sie sich jederzeit ändern könnten. Menschen in der Steinzeit aßen rohes Fleisch, bis auf einmal das Feuer entdeckt wurde, das alles veränderte. Im Mittelalter dachten die Menschen, die Erde sei der Mittelpunkt des Universums, bis eine Person die Welt auf den Kopf stellte. Und selbst kleine Dinge wie beispielsweise der Walkman waren für uns lange Zeit selbstverständlich, bis sie von heute auf morgen komplett aus unserem Leben verschwanden und niemand sie wirklich vermisste.

Unsere heutige Zeit ist aufregender, als alle Zeiten zuvor in der Menschheitsgeschichte. In der Gegenwart entsteht der Eindruck, die Entwicklung unserer Zivilisation hätte ein Ende erreicht und es geht nicht mehr weiter. Wir stehen aber gerade heute vor gesellschaftlichen Veränderungen, deren Ausmaße wir nicht ansatzweise abschätzen können. Der Übergang von der Realität in die digitale Welt steht erst am Anfang. Genau wie die Menschen damals können wir jetzt in diesem Moment unmöglich erkennen, welche Veränderungen im Detail auf uns zukommen werden. 

Digitale Goldgräber

Eines ist sicher: Es entstehen täglich neue Chancen. Sie zu erkennen ist unsere große Herausforderung. Im Internet gibt es mehr Goldgruben als im 19. Jahrhundert in den USA. Die Goldgräberstimmung hält sich allerdings im Vergleich zu damals noch stark in Grenzen. Die Macht des Internets wird heute immer noch von vielen unterschätzt. 

Die meisten Menschen leben entweder in der Vergangenheit oder in der Gegenwart und sehen die Welt so, wie sie war oder wie sie gerade ist. Nur die Wenigsten erkennen das Potential in der Zukunft. Dieser seltene Zustand des Übergangs ermöglicht es nicht nur Unternehmen, sich in der Zukunft stark zu positionieren, sondern auch ganz normalen Menschen, ihr komplettes Leben zu verändern.

Fast alles ist digitalisierbar

Wenn du verschiedene Personen fragen würdest, welche Dinge von der realen in die digitale Welt transportierbar sind, dann würdest du sehr oft die gleichen Antworten erhalten. Häufig werden alle möglichen physischen Produkte genannt, die beispielsweise bei Amazon bestellbar sind. Allerdings ist weitaus mehr digitalisierbar, als wir uns vorstellen können.

Von Anwaltsbüros und Versicherungen bis hin zu Ärzten und Banken. Nahezu alles, was wir mit unserem Gehirn ausführen, kann sich in Zukunft in die digitale Welt verlagern. Jegliche Unternehmen und im Prinzip alle Menschen, die ihr Leben verändern wollen, sollten heute darüber nachdenken, wie sie dieses einzigartige Phänomen, das höchstens einmal in einem Menschenleben vorkommt, für sich nutzen.

Das Bargeld des Internets

Das Internet ist wie unsere reale Welt. Alles dreht sich hauptsächlich um Konsum. Es gibt Discounter, Fußgängerzonen, Einkaufszentren, kleinere Läden, Kinos, soziale Treffpunkte und alle weiteren Dinge, die sich von der realen in die digitale Welt transportieren ließen.

Auf all diesen Plattformen gilt: Ohne Besucher, kein Leben. Daher stehen die Besucher immer im Mittelpunkt. Diese Besucher im Internet nennen wir Traffic. Und da sich mit Besuchern schon seit Jahrtausenden Geld verdienen lässt, ist Traffic das Bargeld des Internets.

Der Gewinner ist der, der ganz vorne mitspielt

Für gewöhnlich ist das Geschäft im Zentrum einer Fußgängerzone das mit den meisten Besuchern und dem höchsten Umsatz. Dafür braucht es gar nicht die besten Produkte. Die Lage reicht völlig aus. Kleinere Geschäfte in den Seitengassen können hingegen die besten und zugleich günstigsten Produkte anbieten, aber ohne Besucher keinen Umsatz. Daher ist auch im Internet ein guter Standort enorm wichtig. Diesen Standort im Internet nennen wir Ranking. 

Das Gute am Ranking ist: Du kannst es genau wie Traffic sehr gut beeinflussen. Es funktioniert auf allen Plattformen gleich. Mithilfe weniger Faktoren schaffst du es, deinen Standort im Internet immens zu verbessern, um unglaubliche Massen von Menschen zu erreichen.

4 Schritte zu deinem eisernen Ranking

Zu einem perfekten Ranking gehören 4 Schritte, die richtig angewandt über 90% deines Erfolges ausmachen. 

Mehrwert

Menschen wollen nichts Sinnloses machen. Sie hassen es, Dinge zu tun, die ihnen ihrer Meinung nach nichts bringen. Deshalb halten sie, egal was sie gerade tun, immer Ausschau nach dem Sinn, nach ihrer materiellen oder geistigen Bereicherung, nach ihrem Mehrwert. Welchen Wert bekommen sie durch die Aktionen, die sie ausführen? Natürlich gibt es Millionen Werte, die du den Menschen liefern kannst. Manche sind für sie mehr wert, manche weniger. Du musst dich letztendlich dafür entscheiden, welchen Wert du ihnen liefern kannst und welchen du ihnen liefern willst.

Emotion

Die wenigsten Menschen kaufen aus rationalen Gründen, sondern aus emotionalen. Sie wollen Werte – aber was, wenn sie sich nicht entscheiden können? Dann kommen ganz schnell andere Faktoren mit ins Spiel wie beispielsweise Freude, Neugier oder Sympathie. Wenn du bei Menschen positive Emotionen hervorrufen kannst, werden sie dich bevorzugen. Emotionen polarisieren, ziehen Traffic an und wirken sich demzufolge positiv auf das Ranking aus. Außerdem sind sie individuell und verstärken deine Einzigartigkeit.

Qualität

Gemeint ist dein optischer und inhaltlicher Internetauftritt. Hier spielt es keine Rolle, was du platzieren möchtest: deine Handwerker-Dienstleistung, deinen YouTube-Unterhaltungskanal, deine digitalen Informationsprodukte oder deine physischen Produkte auf Amazon. Alles, was du im Internet platzieren willst, muss qualitativ hochwertig sein, wenn es hoch ranken soll. Denn wenn du maximalen Mehrwert lieferst und die größten Emotionen rüberbringst, im Gegensatz dazu aber eine schlechte Qualität ablieferst, wird sehr wahrscheinlich bald jemand anderes kommen, der es besser macht. 

Aufmerksamkeit

Wenn du die ersten 3 Punkte konsequent umsetzt, brauchst du nur noch eines: Aufmerksamkeit. Und zwar so viel wie möglich. Denn diese Aufmerksamkeit stößt auf einen Internetauftritt, der massiven Mehrwert liefert, positive Emotionen anspricht und optisch einen super Eindruck macht. Die logische Schlussfolgerung: Erfolg. Aufmerksamkeit musst du erzeugen. Entweder du zahlst Geld an die Big Player, auf denen sich die Menschen versammeln, wie beispielsweise YouTube oder Facebook, oder du erschaffst Inhalte, die du im Internet verbreitest. 

Der beste Zeitpunkt ist jetzt

Wenn du dich tief in diese 4 Punkte einarbeitest und ehrlich zu dir selbst bist, dann wirst du dein eisernes Ranking aufbauen können, das dich in Zukunft an die Spitze bringt und auch dauerhaft oben hält. 

Gerade in den nächsten Jahren wird es immer wichtiger, deine Position auszubauen. Die Digitalisierung steckt noch in den Kinderschuhen, der Zug ist noch lange nicht abgefahren. Im Hier und Jetzt zu leben kann heutzutage fatal sein, denn verpasste Chancen schmerzen in Zukunft mehr als je zuvor.

Autor: Eric Hüther, Top Experte für Online-Marketing

Der ehemalige Lidl Kassierer Eric Hüther ist heute Unternehmer und Investor. Er gründete nach seinem Ausstieg mehrere erfolgreiche YouTube-Kanäle mit einer Reichweite von über 100 Millionen. Seitdem hilft er Menschen, passive Einnahmen über die sozialen Medien zu erzielen.

Bilder: Depositphotos / farknot, Eric Hüther

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Wissen. Setzte ein Lesezeichen permalink.