Was bedeuten Erfolg und Geld? Ein Dialog zwischen Matthias Strolz und einem Baum.

»Plötzlich begann das Universum, mit mir zu reden – in Person eines Baums.« Matthias Strolz hat 2013 die NEOS als neue, liberale Zentrumsbewegung ins Österreichische und 2014 ins Europäische Parlament geführt. Seit Übergabe all seiner politischen Funktionen im Jahr 2018 ist er Autor, Impact-Unternehmer und Leadership-Begleiter. Nun präsentiert er sein neues Buch »Gespräche mit einem Baum. Ein weiser Freund und die großen Geheimnisse des Lebens«. Ein Jahr voller tiefsinniger Gespräche mit einer Föhre schlägt sich in einem inspirierenden Dialog über die großen Lebensthemen nieder, die uns als Menschen berühren und ausmachen. Das ERFOLG Magazin hat hingehorcht, als sich Matthias Strolz und seine hölzerne Co-Autorin über Erfolg und Geld unterhielten. (Die Föhre spricht jeweils in kursiv.)


… Wir sprachen zuletzt über die Sexualität. Dabei kamen immer wieder Querbezüge zum Thema Erfolg. Hier will ich anknüpfen: »Erfolg und Geld« serviere ich heute als Gesprächsthema.

Gut. Nehmen wir.

Inwiefern gehören die zwei zusammen, würdest du sagen? Was haben sie gemeinsam?

Sie sind bei Menschen hochbegehrt. Sie zeigen sich als Töchter von Raum und Zeit. Sie binden einerseits eure Ressourcen, sie stiften euch andererseits viele Möglichkeiten der Lebensgestaltung. Einverstanden?

Interessante Perspektiven. Ja.

Wieso interessieren dich diese Themen?

Tatsächlich brauche ich sie zum Menschsein. Wir Fleischlinge sind ja in Materie gebettet.

Und wenn du dem irdischen Menschsein dereinst Adieu sagst – was passiert mit den zweien?

Sie bleiben auf der Erde. »Der Sarg hat kein Regal«, sagt meine Mutter gelegentlich. »Du kannst nichts mitnehmen.« Sie sind alle beide in ihrer irdischen Ausprägung an meine Körperlichkeit gebunden.

Der Ruhm der Welt vergeht, um täglich neu aufzustehen.

Wenn dem so ist – sollten wir uns über die Zukunft überhaupt Gedanken machen?

Eine gute Verwurzelung im Hier und Jetzt ist ein Schlüssel zum Glück für euch Menschen. Gleichwohl ist es euer Wesenszug, Pläne für die Zukunft zu machen. So dies nicht obsessiv passiert, scheint es mir plausibel. Doch die Zukunft ist ein offenes Meer. Die Wellen schlagen an die Gestade der Gegenwart. Unterschiedlich heftig, aber jedenfalls in jener Kraft, dass jeglicher eurer Pläne dabei verwischt werden kann – wie Zeichnungen im Sand.

Du bist eine Poetin. Was würdest du jenen Menschen empfehlen, die erfolgreich sein wollen?

Jeder Mensch will erfolgreich sein. Auf seine Art und Weise und entlang seiner Wertigkeiten. Ich empfehle dem Menschen: Kenne und prüfe deine eigenen Maßstäbe! Lebe deine innere Freiheit und gehe in die äußere Entfaltung! Vertraue auf die Fülle des Lebens! Nimm dir das Recht, aus dieser Fülle das aufzunehmen, was in bester Weise deinem Wohl und dem Wohle aller Beteiligten dient. Euer Leben hat das Recht, eine Verwirklichung von Positivem zu sein!

Warum betonst du das in dieser Form?

Weil es vielen Menschen nicht klar ist. Ihr habt oft seltsame Glaubenssätze in euch. Viele von euch meinen, sie sind nicht genug. Ist dir das nicht aufgefallen?

Doch, schon. Viele von uns Menschen sind gefährdet, sich grundsätzlich als ungenügend zu erleben.

Es gibt die Sphäre des inneren und die des äußeren Wohlstands. Und vielerlei Fülle, aus der sich schöpfen lässt.

Wie soll ich meine Möglichkeiten des Reichtums sortieren und priorisieren?

Entsage den Reflexen des Egos. Es giert vor allem nach äußerem Wohlstand. Doch dieses Fressen macht dich nicht satt. Verlasse die Spirale des Tuns, um zu haben, um dadurch zu sein! Lass dich vom höheren Selbst leiten. Folge der Stimme deines Herzens!

Klingt einfacher, als es im echten Leben umgesetzt ist. Die Rechnungen am Monatsende wollen bezahlt sein. Und wieso nicht noch einiges mehr auf der Kante haben als das?

Es spricht nichts gegen materiellen Wohlstand. Er entsteht durch Geben und Nehmen. Problematisch ist er nur, wenn er zum Exzess wird. Daher alles in Maßen!

Einverstanden. Alles in Maßen. Und von nichts zu viel. Ich will’s versuchen.


Der Beitrag ist angelehnt an das Kapitel »Was bedeuten Erfolg, Geld und Macht« in »Gespräche mit einem Baum. Ein weiser Freund und die großen Geheimnisse des Lebens«.


Matthias Strolz_copyr Brandstätter V. Pertramer 3

Der Autor: Matthias Strolz ist Impact- und Startup-Unternehmer, Bestseller-Autor, Publizist, Keynote-Speaker, Bürgerbeweger, Freigeist und Coach. 2012 gründete er die Partei NEOS mit, für die er bis 2018 als Parteichef und Fraktionsvorsitzender im Österreichischen Parlament wirkte. Seit 2018 ist er als Portfolio-Unternehmer, freier Publizist und Leadership-Begleiter aktiv.

Gespräche mit einem Baum

 

»Gespräche mit einem Baum. Ein weiser Freund und die großen Geheimnisse des Lebens«
von Matthias Strolz
272 Seiten
Erschienen: März 2022
Penguin Random House/Kailash Verlag
ISBN: 978-3-424-63225-5

 

Bilder: IMAGO / Arnulf Hettrich, Brandstätter V. Pertramer, Cover: Penguin Random House/Kailash Verlag

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Leben. Setzte ein Lesezeichen permalink.